Feinplanung - Leitstand System - Elektronische Plantafel Software

PROXIA Leitstand Software - agieren statt reagieren mit Feinplanung

PROXIA Leitstand Software ist ein Werkzeug für die optimale Maschinenbelegung. Zugleich behalten Sie die Liefertermine der Fertigungsaufträge im Auge und werden durch die elektronische Plantafel frühzeitig vor einem Terminverzug gewarnt. Das PROXIA Leitstand System berücksichtigt dabei die effektive Kapazität der Maschine, resultierend aus Schichtmodell und Nutzungsfaktor. Der Fertigungsplaner kann mit der Feinplanung verschiedene Lösungsansätze simulieren und die Simulationsergebnisse gegeneinander bewerten. Dabei fließen Informationen über den entsprechenden Arbeitsvorrat für die Fertigung oder Montage mit in die Leitstand Software ein.


Die Darstellungsmöglichkeiten innerhalb der grafischen Plantafel Software sind in hohem Maße konfigurierbar, vor allem in Hinsicht auf die farbliche Gestaltung.

Nutzen PROXIA Leitstand System (elektronische Plantafel / Feinplanung):

Transparenz in der Fertigung erhöhen

Durchlaufzeiten reduzieren

Produktivität steigern

Lagerbestände minimieren

Effizienter planen – schnell auf aktuelle Einflüsse reagieren

Maschinenstillstände auf Grund von fehlendem Material vermeiden

Lagerumlaufbestände minimieren

   

PROXIA Leitstand Software– das Werkzeug zum Handeln, bevor es brennt

Mit PROXIA Feinplanung sind Sie über die Auftrags-, Ressourcen- und Materialsituation perfekt informiert. Simulieren Sie auf der übersichtlichen Bedieneroberfläche unterschiedliche „Rettungsszenarien“. Entscheiden Sie sich für die beste Variante und setzen Sie diese um. Herzstück von PROXIA Leitstand System ist das interaktive Gantt-Diagramm. Diese animierte Darstellung ist einzigartig und ermöglicht ein interaktives Simulieren und Planen per Drag and Drop. Die PROXIA grafische elektronische Plantafelsoftware wurde mit Microsoft .NET Technologie entwickelt und verzichtet vollständig auf Zukaufkomponenten. Selbst die aufwendige, interaktive Gantt-Darstellung ist eine patentierte PROXIA-Entwicklung. Kernstück des PROXIA Leitstand System ist der Optimierungsalgorithmus, der die unterschiedlichen Wertemengen berechnet. Dabei in der Plantafel werden die Fertigungsaufträge vom ERP/PPS-System als Bedarfsverursacher den vorhandenen Ressourcen mit den entsprechenden Kapazitäten gegenüber gestellt. In die Leitstand Bewertung der Reihenfolge fließen dabei auch die Abhängigkeiten mit ein. Zielsetzung ist es, in kürzester Zeit eine optimale Maschinenbelegung zu berechnen. Darüber hinaus optimiert die PROXIA elektronische Plantafel die Durchlaufzeiten der Produktionsaufträge.

Der umfangreiche Funktionsumfang macht die PROXIA Feinplanung zum Premiumprodukt

Zu den wichtigsten Funktionen von PROXIA Feinplanung zählen:

bidirektionale ERP/PPS-Schnittstellen

Maschinenbelegungs-Planung in der elektronischen Plantafel

Planung von Auftragsnetzwerken

Parallele Simulationsmöglichkeiten und deren Vergleich über den Simulationsassistenten

Kapazitätsauslastung über einen skalierbaren Bereich im Leitstand

Fein-Planen gegen Maschinenkapazität/ Nutzungsfaktor

Berücksichtigung von Transport- und Liegezeiten im Leitstandsystem

Übergabe von Bedarfs- oder Lieferterminen an Drittsysteme, durch die Leitstand Software – zum Beispiel im Einkauf, beim Lieferanten oder beim Kunden