Review MES im Fokus

Erfolgreiche 4. Fachtagung „MES im Fokus“
 
Manufacturing Execution Systems (MES) sind Voraussetzung für Industrie 4.0 und zentrale Drehscheibe der Digitalisierung für die Produktion. Am 11. und 12. Februar 2016 veranstaltete der MES D.A.CH Verband e.V. die vierte Fachtagung MES im Fokus, dieses Mal bei der Siemens AG – Elektronikwerk Amberg. Etwa 90 Teilnehmer, davon 66 Anwender, informierten sich über neuste Trends zu MES, Digitalisierung und Industrie 4.0.
Die Resonanz bei den Anwendern war überwältigend; die Anzahl der Interessenten so hoch wie noch nie.
 


Die Veranstaltung MES im Fokus in Amberg stellte an den beiden Tagen wichtige MES-Grundlagen sowie Branchenbeispiele vor. Insgesamt zwölf anwendungsbezogene Vorträge vermittelten ein rundes Bild von der Automations- bis zur ERP-Ebene. Einen wesentlichen Schwerpunkt bildete die herausragende Bedeutung von MES für Industrie 4.0.

 

MES-Systeme als Datensammler zur Schaffung eines „Produktions-Gedächtnis“
Produktions- und Prozessdaten als Grundlage für automatisierte Entscheidungsprozesse
„Intelligente" Informationsverteilung innerhalb der Produktion
Digitalisierung von Prozessen und Entitäten als „Enabler" für Industrie 4.0
MES-Systeme als Schnittstelle zwischen Mensch und der „digitalen Fabrik"

Bezugnehmend auf diese Punkte stellte Marcus Niebecker Lösungen innerhalb der MES-Software der PROXIA Software AG vor.

 

Auch PROXIA als führender MES-Lösungsanbieter zeigte interessierten Besuchern Ansätze zur Produktionsoptimierung auf und begleitete dieses Event mit spezifischen Fragestellungen und Themen.

 


Infos auf USB-Stick


Fordern Sie weitere Informationen
zu unseren Produkten und Lösungen
per Post auf einem USB-Stick an.


Hier anfragen