Schnittstellen

PROXIA ToolDIRECTOR – perfekt in Ihre IT-Landschaft integriert

PROXIA ToolDIRECTOR verfügt über eine Vielzahl an Schnittstellen und lässt sich problemlos in Ihre bestehende IT-Infrastruktur einbinden. Verschiedene Ausbaustufen lassen sich schrittweise umsetzen.

 

 

Peripherie-Schnittstellen: die PROXIA Werkzeugdatenbank kommuniziert direkt mit dem Voreinstellgerät (Bild Zoller). Ein lückenloser Prozess für höhere Produktivität und Absicherung der Qualität.

Kommunikation mit Werkzeugvoreinstellgeräten

Im ToolDIRECTOR legen Sie Ihre Werkzeuge mit allen relevanten Daten an. Das Database Integrated Interface von ToolDIRECTOR bereitet alle notwendigen Werkzeugdaten zur Messung auf und stellt diese dem Werkzeugeinstell- bzw. Messgerät zur Verfügung. Dieser Vorgang findet automatisch im Hintergrund statt, ohne dass Sie etwas tun müssen. Am Einstellgerät wählen Sie einfach das jeweils benötigte Werkzeug aus der zentralen Datenbank von ToolDIRECTOR aus. Das Werkzeug können Sie dann wie gewohnt einstellen und messen und über den Postprozessor in ein steuerungsgerechtes Datenformat ausgeben.

Integration in CAD/CAM-Systeme

PROXIA ToolDIRECTOR ist ein offenes Datenbanksystem und kann in den NC-Programmierprozess voll integriert werden. Je nach Ausprägung der CAD/CAM-Systeme ist eine Anbindung der Werkzeugdatenbank zu realisieren. Einfache Datenbankabfragen bis hin zu hochintegrativen Add-Ins garantieren eine Datendurchgängigkeit in der NC-Programmierung. Neben materialabhängigen Schnittdaten und parametrisierten Sachmerkmalen können auch automatisch aufbereitete Simulationsgrafiken an die CAD/CAM-Systeme übergeben werden.